Einbeziehung von bürgerschaftlichem Engagement

Das Einbeziehen interessierter Bürger in die Pflege historischer Parkanlagen kann wesentlich zur Identifikation der Parkbesucher mit "ihrer" Grünanlage beitragen sowie zusätzliche Pflegekapazitäten eröffnen. In Berlin ist ein zunehmendes Engagement von Bürgerinnen und Bürgern bei der Gestaltung und Pflege von historischen Parkanlagen und öffentlichem Grün zu verzeichnen. Bürger beteiligen sich, weil sie ihr direktes Lebensumfeldes mitgestalten wollen oder angesichts der angespannten Haushaltslage etwas gegen die Vernachlässigung von Parkanlagen tun wollen. Wichtige Voraussetzungen für die erfolgreiche Integration von bürgerschaftlichem Engagement sind:

  • Einrichtung von behördlichen Anlaufstellen und Ansprechpartnern für die Kontaktaufnahme interessierter Bürger und die Vermittlung von Kontakten und zuständigen Institutionen
  • Fachliche Begleitung der Bürger
  • Vermittlung von Finanzierungsmöglichkeiten, z. B. Mittel für ehrenamtliche Tätigkeiten

Beispiele für Initiativen mit Schwerpunkt Denkmalpflege und Grünflächenpflege

  • Bürgerverein Buch (AG Schlosspark): praktische Pflegeeinsätze im Schlosspark Buch (Jäten, Bepflanzung von Rabatten, Freilegen der Rasenkanten), Vorschläge für die Gestaltung der Eingangsbereiche
     
  • Steppengarten im Großen Tiergarten: Pflegemaßnahmen im Steppengarten in Zusammenarbeit mit dem Grünflächenamt Tiergarten
     
  • Bürger für den Lietzensee e.V.: Arbeitseinsätze in Absprache mit dem Grünflächenamt, Öffentlichkeitsarbeit
     
  • Parkinitiative Brixplatz: Wiederherstellung des botanischen Lehrgartens
     
  • Parkring Neutempelhof: Pflegeeinsätze, kulturelle Veranstaltungen, Nachbarschaftskontakte
     
  • Grüne Wahlverwandtschaften Weimar: Verein zur Erhaltung, Pflege und Wiederherstellung der historischen Garten- und Parkanlagen Weimars
     

Beispiele für Initiativen mit Schwerpunkt Naturschutz

  • Interessengemeinschaft Pro Rehwiese: Pflegeeinsätze in Absprache mit dem Naturschutz- und Grünflächenamt Steglitz-Zehlendorf, Führungen

Beispiele für Initiativen mit Schwerpunkt Denkmalpflege und Naturschutz

  • Freundeskreis Greizer Park e.V. : Substantielle Erhaltung, Pflege und Weiterentwicklung des Fürstlich Greizer Parks in Thüringen und Öffentlichkeitsarbeit für die gartenhistorische und naturschutzfachliche Bedeutung des Parks

 

  • Aufhängung eines Waldkauzkastens durch die NABU-Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg im Volkspark Friedrichshain. © H. Begehold
  • Bau einer Benjeshecke im Kreuzberger Viktoriapark durch die NABU-Bezirksgruppe Friedrichshain-Kreuzberg. © M. Rümmler
  • Pflegeeinsatz des Bucher Bürgervereins im Schlosspark Buch. © B. Seitz